PD U1

Sie haben in der Schweiz gearbeitet und müssen sich in einem EU- oder EFTA-Staat beim Arbeitsamt anmelden? Dann wird man von Ihnen das Formular PD U1 verlangen. Mit diesem Formular werden die Zeiten, die für die Gewährung von Leistungen bei Arbeitslosigkeit zu berücksichtigten sind, nachgewiesen.

Im Kanton Basel-Stadt stellt die Öffentliche Arbeitslosenkasse diese Bescheinigungen aus.

PD U1

Fotografie von einem PD U1-Formular

Das Dokument PD U1 ist notwendig für die Beantragung von Arbeitslosenleistungen in einem EU- oder EFTA-Staat. Wenn der Arbeitnehmende bei einem Unternehmen im Kanton Basel-Stadt tätig war, bescheinigt die Öffentliche Arbeitslosenkasse die geleistete Arbeitszeit. Als Grundlage dient die vom ehemaligen Arbeitgebenden erstellte „Arbeitgeberbescheinigung“ (PDF)

nach oben

PD U2 / E 303

Wenn Sie in einem EU- oder EFTA-Mitgliedstaat Arbeit suchen wollen, können Sie Ihren schweizerischen Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung (ALE) unter bestimmten Voraussetzungen für eine Dauer von maximal drei Monaten exportieren (Leistungsexport). Auskünfte hierzu erhalten Sie beim RAV.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre „Leistungen bei Arbeitssuche im Ausland".

nach oben