Gasttaxe & BaselCard

Warum ist die Gasttaxe so wichtig?

Basel-Stadt erhebt von seinen Gästen eine Gasttaxe (Kurtaxe). Deren Einnahmen fliessen in die Erstellung und den Unterhalt der touristischen Infrastruktur. Mit der ebenfalls aus der Gasttaxe finanzierten BaselCard haben Gäste freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Basel und der Region und seit 2018 auch vergünstigten Eintritt zu attraktiven Kultur- und Freizeitangeboten sowie zum Zugang kostenlosen Gäste-WiFi.

Gasttaxe

Der Kanton Basel-Stadt erhebt von übernachtenden Gästen eine Gasttaxe von zurzeit 4.00 Franken pro Übernachtung. Die Einnahmen werden in die Schaffung und den Unterhalt der touristischen Infrastruktur sowie in Angebote für den Gast investiert. Dazu gehört auch die BaselCard.

BaselCard

Alle Hotelgäste im Kanton Basel-Stadt erhalten seit Januar 2018 beim Einchecken in Ihren Beherbergungsbetrieb die BaselCard. Diese ist während der Dauer des Aufenthaltes als Fahrausweis in den TNW-Zonen 10, 11, 13 und 15 gültig, bietet Ihnen Ermässigungen zu attraktiven Kultur- und Freizeitangeboten sowie Zugang zum kostenlosen Gäste-WiFi an zentralen Plätzen in der Stadt Basel. Für den Transfer vom Flughafen oder den Basler Bahnhöfen zu Ihrer Unterkunft ist die Reservationsbestätigung von Ihrem Beherbergungsbetrieb als Fahrausweis gültig. Kinder, die bis zum 12. Altersjahr keine Gasttaxe entrichten müssen, erhalten die BaselCard unentgeltlich.