Finanzielle Unterstützung

Welche finanzielle Unterstützung können Arbeitgebende und Unternehmen beim Kanton Basel-Stadt beantragen?

Kurzarbeitsentschädigung

Was ist Kurzarbeit?

Einen allfälligen Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung haben Arbeitnehmende, denen aus wirtschaftlichen Gründen die Arbeitszeit gekürzt oder die Arbeit für eine gewisse Zeit ganz eingestellt werden muss.

Dadurch soll verhindert werden, dass infolge kurzfristiger und unvermeidbarer Arbeitsausfälle Kündigungen ausgesprochen werden müssen. Diese Leistungen werden an die Arbeitgebenden und Unternehmen ausgerichtet.

Voranmeldung - Müssen Arbeitgebende Kurzarbeit voranmelden? 

Reichen Sie sämtliche Unterlagen bei unserer Fachspezialistin, Frau Beatrice Butticker, ein.

Nach Ihrer Voranmeldung von Kurzarbeit überprüft die Kantonale Amtsstelle für Arbeitslosenversicherung (KAST) die Anspruchsvoraussetzungen.

Für die weiteren Anspruchsabklärungen ist im Anschluss die Öffentliche Arbeitslosenkasse (OeAK) - oder eine andere von Ihnen gewählte Arbeitslosenkasse – zuständig. Ausserdem nimmt die Arbeitslosenkasse die Berechnungen und Auszahlungen der Entschädigungen vor.

nach oben

Tipp

Für die von Kurzarbeit betroffenen Arbeitnehmenden muss eine betriebliche Arbeitszeitkontrolle (z.B. Stempelkarten, Stundenrapporte o.Ä.) geführt werden, welche täglich über die geleisteten Arbeitsstunden inklusive allfälliger Mehrstunden, die wirtschaftliche bedingten Ausfallstunden sowie über sämtliche übrige Absenzen, wie z.B. Ferien-, Krankheits-, Unfall- oder Militärdienstabwesenheiten Auskunft gibt. Diese wird bei einer allfälligen Seco-Betriebskontrolle eingefordert und überprüft.

nach oben

Schlechtwetterentschädigung

Arbeitnehmende in Erwerbszweigen, in denen wetterbedingte Arbeitsausfälle üblich sind, haben unter gewissen Voraussetzungen Anspruch auf Schlechtwetterentschädigung.

Nach Einreichen der Meldung überprüft die Kantonale Amtsstelle für Arbeitslosenversicherung die Anspruchsvoraussetzungen. Gleichzeitig wählen Sie die für Sie zuständige Arbeitslosenkasse. Für die weiteren Anspruchsabklärungen ist im Anschluss die Öffentliche Arbeitslosenkasse (OeAK) - oder eine andere von Ihnen gewählte Arbeitslosenkasse – zuständig. Ausserdem nimmt die Arbeitslosenkasse die Berechnungen und Auszahlungen der Entschädigungen vor.

Meldung - Sie müssen einen wetterbedingten Arbeitsausfall melden?

Reichen Sie diese Unterlagen an unsere Fachspezialistin, Frau Beatrice Butticker, ein.

nach oben